DatenbaseEngine

Hier finden Sie einige Infos zu Microsoft's Datenbankmaschine MS-Access-DatabaseEngine2016, die in den aktuellen PCND-Versionen als Datenbankbackend verwendet wird.

Problembehandlung

Anfang des Jahres 2020 wurden durch einige Änderungen in der DatabaseEngine und in Microsoft Office immer wieder Probleme beim Startvorgang von PCND gemeldet. Durch komplette Umstellung auf seiten von PCND konnten diese Probleme nun beseitigt werden. Falls trotzdem noch, meist durch ältere, länger nicht geupdatete PCND-Versionen Fehler auftreten, können diese durch Neuinstallation der DBEngine beseitigt werden. Folgende Vorgehensweise wird hierfür empfohlen:

1) Startmenü - Apps & Features aufrufen -- Nach Access suchen -- Microsoft Access DatabaseEngine deinstallieren...

2) DatabaseEngine mit Setup für stille Installation hier herunterladen:
auf einem Rechner mit 32 Bit Office: Engine 32Bit
auf einem Rechner mit 64 Bit Office:  Engine 64Bit

3) Download speichern und Setup starten
 

4) Benutzerkontensteuerung App zulassen
 

5) Es startet ein leeres CMD-Fenster (dies ist normal / stille Installation)

6) DB Engine Fertig


7) Bei Bedarf auch das Schnellupdate für die PCND-Programme durchführen - dabei 32Bit oder 64Bit wiederum beachten!

Manuelle Updates für alle Programme stehen hier zur Verfügung, falls das automatische Updaten nicht möglich ist. Die gewünschte Datei bitte herunterladen und im bestehenden PCND-Ordner speichern.
Anschließend das Setup von dort ausführen. Eventuelle Warnmeldung des Virenschutzes bestätigen!!
ACHTUNG: Bei installiertem MS-Office64Bit läuft auch nur PCND-64Bit! Ebenso bei installiertem MS-Office32Bit nur PCND32Bit!