Bläsergottesdienst

Die Zusammenstellung des Gottesdienstablaufs wird ähnlich wie bei der Probenplanung durchgeführt. Hinzu kommen meist Anmerkungen und Zwischentexte als Hinweise für die Beteiligten.

Ablauf festlegen

Die meisten Stücke sind bereits in vorangegangenen Proben gespielt worden. Deshalb beginnt die Zusammanstellung hier mit der Funktion "Stückeauswahl aus vorhandenen Aktivitäten". Alle notwendigen Titel werden einfach direkt in die Gottesdienstliste übernommen.

 

Wenn erforderlich ist, den gesamten Gottesdienstablauf in PCND abzubilden, können Zwischentexte (Lesungen, Gebete, Predigt) als Zusatz und freie Texte in den Ablauf integriert werden.
Hierzu sollte beachtet werden, dass die Checkbox "Programm-Zwischentext" aktiviert ist. Dadurch ergeben sich für den Ausdruck weitere Unterscheidungs- und Formatiermerkmale.
Zusätzliche sinnvolle freie Eingabefelder für diesen Anwendungsfall sind:


Listenansicht